Share on pinterest
Share on whatsapp

Rahm-Geschnetzeltes mit paprika und Reis

Geschnetzeltes

Rahmsoße, aber vor allem Rahm-Geschnetzeltes gehört zu einem der Lieblingsgerichte von meinem Liebsten. Auch ich liebe dunkle Soßen und könnte manchmal einfach nur Nudeln mit Bratensoße essen. Ja, auch ich habe nicht IMMER die große Lust zu kochen. Doch gerade für Kochmuffel ist das ein tolles Gericht, wie ich finde. Eine cremige Soße, kackige Paprika und saftiges Hähnchen- oder Putenfleisch – einfach und lecker!

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Hähnchen- oder Putenfleisch (Bei großem Hunger kann es auch mal mehr sein)
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 200 ml Hühnerbrühe 
  • 150 ml Sahne
  • 1 EL Mehl
  • Etwas Cayennepfeffer
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer & Olivenöl
  • Dazu Reis für 2 Personen nach Packungsanleitung
  • Petersilie zum servieren

Schritt 1/4
200 g Hähnchenbrust – Öl – Pfeffer & Salz – Reis

Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und den Reis nach Packungsanleitung aufsetzen. Etwas Öl in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und das Fleisch darin 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit Pfeffer & Salz würden und beiseite stellen. 

Schritt 2/4
1 Zwiebel – 1 rote Paprika 

Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Die Paprika entkernen und in sehr feine Scheiben schneiden (Julienne). Die Pfanne erneut erhitzen und das Gemüse darin für ca. 2 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten. 

Schritt 3/4
1 El Mehl – 1 TL Paprika edelsüß – 200 ml Hühnerbrühe – 150 ml Schlagsahne 

Das Mehl und das Paprikapulver zum Gemüse geben und mit der brühe ablöschen. Das Ganze kurs köcheln lassen und anschließend die Sahne dazugeben. Nun nochmal aufkochen lassen und solange einreduzieren, bis eine cremige Soße entsteht. Wer ungeduldig ist, kann auch Speisestärke zur Hilfe nehmen (etwas Speisestärke in einer Tasse mit einem Schluck Wasser glattrühren und dann in die Soße geben).

Schritt 4/4
1 TL Zucker – 2 El Sojasoße – Salz, Pfeffer und Cayennpfeffer

Zucker und Sojasoße dazugeben und einrühren. Mit Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Als letztes das Fleisch in die Soße geben. Das Rahm-Geschnetzelte auf den Tellern mit Reis anrichten und mit gehackter Petersilie bestreuen. 

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©Copyright Celina Fest