Share on pinterest
Share on whatsapp

Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Kartoffelpuffer

Klassische Hausmannskost wie von Oma: Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Dieses Gericht war eines meiner liebsten in meiner Kindheit und ist sicher auch heute noch genauso beliebt. Bei Oma haben Sie doch immer am besten geschmeckt und jetzt teile ich euch mein liebstes Rezept dieses Klassikers mit euch. Hier habe ich nur Kartoffeln verwendet, ich mache aber auch gern noch anderes Gemüse wie z.B. Zucchini mit in den Teig. 

Zutaten für 2 Personen:

  • ca. 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 4 kleine Zwiebeln 
  • 2 Eier 
  • 2-3 EL Mehl 
  • Salz 
  • Öl zum Braten

Schritt 1/2
ca. 800 g Kartoffeln – 4 kleine Zwiebeln – 2 Eier – 2-3 EL Mehl

Die Kartoffeln werden geschält und geraspelt – ich nutze dafür eine Küchenmaschine. Genauso werden die Zwiebeln entweder klein geraspelt oder gehackt. Dazu kommen die Eier und das Mehl und die gesamte Masse wird einmal ordentlich durchgemengt. 

Schritt 2/2
Öl – Salz

Nun wird genügend neutrales Öl in einer Pfanne erhitzt und die Kartoffelmasse Esslöffelweise hineingegeben. Die Puffer brauchen ca. 5 Minuten zum ausbacken. Wenn du sie wendest, können sie in der Pfanne noch gesalzen werden. Alternativ kann man das Salz auch an die Kartoffelmasse geben, aber mir zieht das zu viel Wasser, deshalb salze ich sie immer erst in der Pfanne. Die Puffer aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Wenn du nur eine Pfanne hast, kannst du die Puffer zwischendurch auch bei 80-10° im Ofen lagern. 

Noch warm schmecken sie am besten mit selbstgemachtem Apfelmus oder Rübensirup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©Copyright Celina Fest