Share on pinterest
Share on whatsapp

Cannelloni mit
Ricotta-SPinat-Füllung

Cannelloni Spinat Ricotta

Diesen tollen Auflauf mit gefüllten Cannelloni haben wir das erste Mal mit Freunden zusammen ausprobiert und waren allesamt begeistert. Es klang anfangs etwas aufwändig, aber wenn der Nudelteig zubereitet wurde, ist der Rest nicht mehr allzu viel. Und es lohnt sich wirklich, denn frische, gefüllte Cannelloni sind einfach wunderbar.

Zutaten für 4 Personen (Eine größere Auflaufform):

  • 300 g Mehl 
  • 3 Eier 
  • 1 EL Olivenöl 
 
  • 1 Zwiebel 
  • 1 Zehe Knoblauch 
  • 400 g Spinat 
  • 300 g Ricotta 
  • 200 g passierte Tomaten
  • 1 Zitrone
 
  • 3 El Butter 
  • 2 EL Mehl
  • 300 ml Milch
 
  • 50 g Parmesan 
  • 125 g Mozzarella
 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Zucker 
  • Muskatnuss 

Schritt 1/6
300 g Mehl – 3 Eier – 1 EL Olivenöl – Wasser

Das Mehl mit den Eiern und dem Olivenöl ca. 10 Minuten verkneten. wenn der Teig noch zu krümelig ist, etwas Wasser in kleinen Schlücken hinzugeben. Anschließend den Teig in Folie wickeln und für mind. eine Stunde in den Kühlschrank legen. Wenn du die Vorbereitungszeit nicht eingerechnet hast und jetzt keine Stunde warten willst, reichen auch 15 Minuten.

Schritt 2/6
Backofen auf 200°C vorheizen
1 Zwiebel – 1 Zehe Knoblauch – 400 g Spinat 

Zwiebel und Knoblauch werden geschält und fein gehackt. Der Spinat wird grob zerkleinert und ggf. etwas abgespült. Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Nun den Spinat dazugeben, ein paar Minuten zusammenfallen lassen und aus der Pfanne nehmen.

Schritt 3/6
200 g passierte Tomaten – 1 El Tomatenmark – Saft einer Zitrone – Salz – Pfeffer – Zucker 

Erneut etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die zweite Hälfte von Knoblauch und Zwiebel darin anschwitzen. Mit dem Zitronensaft ablöschen, passierte Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und einreduzieren lassen.

Schritt 4/6
3 El Butter – 2 EL Mehl – 300 ml Milch – Salz – Pfeffer – Muskatnuss

Jetzt machen wir eine klassische Mehlschwitze. Dazu wird die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl hinzugegeben bis es etwas anbräunt. Das ganze dann mit der Milch ablöschen, rühren und köcheln lassen, bis die Soße angedickt ist. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Schritt 5/6
300 g Ricotta – Salz – Pfeffer – Muskatnuss

Die Spinatmischung in eine Schüssel geben, mit dem Ricotta vermengen und auch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Auflaufform zur Hand nehmen und mit der Tomatensoße und der Hälfte der Béchamelsoße befüllen. Jetzt kommt der Nudelteig zum Einsatz. Er wird aus dem Kühlschrank genommen, ca. 2 mm dünn ausgerollt und in Lasagneplattengroße Stücke geschnitten. Etwas von der Spinatmischung auf die Hälfte der Teigstücke geben, zusammenrollen und mit der Nahtseite nach unten in die Auflaufform geben. Diesen Vorgang solang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Falls noch Füllung übrig ist, einfach mit in die Form geben.

Schritt 6/6
50 g Parmesan – 125 g Mozzarella

Die zweite Hälfte der Béchamelsoße über die Cannelloni geben. Als letzten Schritt den Mozzarella zerrupfen, den Parmesan reiben und nacheinander über den Auflauf geben. Bei 200°C für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben.
Dazu passt ein frischer, grüner Salat. Guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©Copyright Celina Fest