Share on pinterest
Share on whatsapp

Schneller Apfelkuchen mit Quark

Apfelkuchen

Diesen schnellen Apfelkuchen habe ich vor zwei Tagen ausprobiert. Ich hatte noch Quark im Kühlschrank, der verwertet werden musste – und voilà ein saftiger und einfacher Apfelkuchen mit Zucker und Zimt ist dabei rausgekommen. 

Zutaten für eine Springform:

Für den Boden: 

  • 150 g Butter 
  • 100 g Zucker 
  • 1 Eigelb
  • 250 g Mehl 
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 200 ml Sahne 
  • 250 g Quark 
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker 
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 4 Äpfel 

Zum bestreuen:

  • 4 EL Zucker 
  • 1 TL Zimt

Schritt 1/4
Ofen auf 190 Grad vorheizen
150 g Butter – 100 g Zucker – 1 Eigelb – 250 g Mehl – 1 TL Backpulver 

Die weiche Butter, Zucker und das Eigelb mit dem Rührer vermixen. Nun das Mehl mit dem Backpulver einsieben und das ganze zu einem Teig verkneten. Nun den Teig ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Wenn der Teig sehr bröselig ist, dann kann man ihn auch einfach in die Springform drücken. Nicht vergessen den Rand auszukleiden.

Schritt 2/4
4 Äpfel – 200 ml Sahne

Die Äpfel schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Die Sahne steif schlagen und beiseite stellen.

Schritt 3/4
250 g Quark – 125 g Zucker – 3 Eier – 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Quark, Zucker und Eier verrühren. Anschließend das Vanille-Puddingpulver einrühren und die Sahne vorsichtig unterheben. Die gesamte Masse jetzt in die Springform füllen und die Apfelscheiben daraufschichten. 

Schritt 4/4
4 EL Zucker – 1 TL Zimt

Zucker und Zimt vermischen und abschließend auf den Äpfeln verstreuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene für ca. 50 Minuten in den Ofen schieben. Bestenfalls die Ofentür nicht zwischendurch öffnen, damit die Füllung nicht zusammenfällt.

Wenn der Kuchen durchgebacken ist, sollte er noch gut abkühlen, bevor er aus der Springform gelöst wird. Wer es nicht abwarten kann – auch warm schmeckt er sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©Copyright Celina Fest